Vereinsheim 2013 b
Vereinsheim 2013 b
Aktivitäten im Februar 2017
07022017-003

Auch in diesem Jahr stehen beim Heimatverein Zeppenfeld e.V. die regelmäßigen Veranstaltungen für die Seniorinnen und Senioren fest im Veranstaltungsplan. Zum ersten Zusammentreffen dieser Art im Jahr 2017 konnte die Seniorenbetreuerin Dietlinde Reichenau am 06. Februar etwa 40 Gäste im Dorfgemeinschaftshaus Zeppenfeld begrüßen und wünschte allen Teilnehmern nachträglich noch ein glückliches und gesundes neues Jahr. Im Anschluss an die Begrüßung standen Waffeln für jeden Geschmack auf der Angebotsliste des Seniorenteams. Gereicht wurden süße Waffeln mit Sahne und Kirschen oder auch deftige "Döffelswaffeln" , dazu natürlich auch frisch gebrühter Kaffee um den Genuss abzurunden.  So gestärkt war es dann ein leichtes gemeinsam einige altbekannte Heimatlieder zu singen.  Rüdiger Eisel, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Zeppenfeld, präsentierte weiterhin zahlreiche Bilder des Jahres 2016 aus dem sehr aktiven Vereinsleben des vergangenen Jahres.  Am Ende dieser ersten gelungenen Seniorenveranstaltung des Jahres 2017 wurde noch allen Teilnehmern, die seit der letzten Veranstaltung ihren Geburtstag feiern durften, herzlich gratuliert. Eingeladen wurde zum Abschluss der Feier zur ersten Seniorenfahrt des Jahres, welche am 04. April stattfinden und nach Dierdorf ins Café Rosenow führen wird.


18022017-020
18022017-026 18022017-032

Der Vorstand des Heimatvereins Zeppenfeld e.V. hatte seine aktuell 693 Mitglieder für den 18. Februar 2017 zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in die Räume des Dorfgemeinschaftshauses Zeppenfeld eingeladen. Der 1. Vorsitzende des Vereins, Herr Rüdiger Eisel, konnte zu Beginn der Veranstaltung etwa 45 interessierte Mitbürger willkommen heißen. Ein besonderer Gruß ging an das anwesende Ratsmitglied der Gemeinde Neunkirchen Herrn Rolf Reinschmidt, an Herrn Gerhard John vom MGV Zeppenfeld sowie an Herrn Sigurd Röder von der Initiativgemeinschaft „Der Rassber ruft“  als auch an viele weitere anwesende ehemalige Funktionsträger.  Ein ausdrückliches „Dankeschön“ erfolgte zusätzlich auch an die anwesenden Gäste, welche sich im abgelaufenen Jahr in besonderem Maße für die Belange des Heimatvereins eingesetzt haben. Im weiteren Verlauf der Versammlung gedachten die Anwesenden der verstorbenen Vereinsmitglieder. Nach Feststellung der Beschlussfähigkeit wurde dann durch den Schriftführer, Carsten Weller, das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung vorgetragen. Diesem Programmpunkt folgte ein mit zahlreichen Bildern untermalter Bericht mit den wesentlichsten Aktivitäten, die der Heimatverein im Jahr 2016 durchgeführt hat. Zu den erwähnenswertesten Tätigkeiten des Heimatvereins gehörten sicherlich die jeden Monat stattfindenden Veranstaltungen für die älteren Mitbürger. Besondere Aufmerksamkeit gilt zudem den etwa 100 Ruhebänken, die in der Gemarkung Zeppenfeld aufgestellt sind und natürlich auch dem Verkehrskreisel am Ortseingang Zeppenfelds. Selbstverständlich war auch wieder die Teilnahme an der gemeindeweit durchgeführten Aktion Saubere Landschaft sowie am Neunkirchener Öko-Markt. Des Weiteren gehört das pünktlich zur Adventszeit eingeplante Aufstellen des Weihnachtssterns am Zeppenfelder Denkmal und des Weihanchtsbaums auf dem bereits erwähnten Ortseingangs-Kreisel zu den routinemäßigen Aufgaben des Heimatvereins. Herauszustellen waren dann noch folgende Aktivitäten des Heimatvereins im abgelaufenen Jahr 2016:

  • Das Buswartehäuschen in der Dorfmitte wurde vor dem Abriss bewahrt und komplett instandgesetzt, abschließend noch mit Fotografien aus dem Jahr 1935 ausgestattet.
  • Insgesamt 17 Wegeweiser wurden durch den Heimatverein aufgestellt, um in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Neunkirchen die Atraktivität des heimatlichen Toursimus zu steigern.
  • Die Sanierung des ortsprägenden Zeppenfelder Denkmals wurde abgeschlossen. Insgesamt floßen aus verschiedenen Quellen etwa 14.500,-- Euro in das Denkmal und zudem ungezählte ehrenamtliche Stunden aus den Reihen des Heimatvereins.
  • Für den neuen Rundweg der füheren Zeppenfelder Wassergewinnungsanlage wurden zwei Schautafeln an der Rastanlage Breitenbach und an der Sickerwand Hohe Struth aufgestellt.

Die vorgenannten Tätigkeiten und viele mehr waren nur möglich durch eine Vielzahl von Heimatfreundinnen und – freunden, die ehrenamtlich ihre Freizeit in den Dienst des Heimatvereins stellen. Sehr dankbar ist der Heimatverein Zeppenfeld auch für das Engagement der lokalen Geschäftswelt, denn ohne diese teilweise sehr großzügige Unterstützung wäre vieles nicht in die Tat umzusetzen gewesen. Für sein jahrzehntelange Tätigkeit als Geräteverleiher des Heimatvereins Zeppenfeld wurde Joachim Bläcker geehrt, der diese Aufgabe jetzt in die Hände von Wolfgang Müller legt. Für seine fast auf den Tag 10jährige Vorstandsarbeit wurde Geschäftsführer Dirk Bläcker gratuliert. Dem vom Geschäftsführer Dirk Bläcker vorgetragenen Power-Point unterstützten Geschäftsbericht 2016 folgte der Bericht der Kassenprüfer. Da die Prüfung keinerlei Grund zur Beanstandung ergeben hatte, wurde dem Vorstand von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt. Bei den nachfolgenden Vorstandswahlen stellten sich mit Ausnahme des Geschäftsführeres Dirk Bläcker alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder zur Wiederwahl und  wurden  sämtlich einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der bisherige Geschäftsführer Dirk Bläcker hatte schon im letzten Jahr den Vorstand darüber informiert, dass er nach 10 Jahren im Amt seinen Posten zur Verfügung stellen möchte. Selbstverständlich wird er auch in Zukunft den Heimatverein mit Rat und Tat und Trecker unterstützen. Als Nachfolger für diese Position hatte sich bereits im Vorfeld Herr Manfred Hoffmann bereit erkärt und stand zur Wahl. In Abwesenheit wurde er einstimmig (bei einer Enthaltung) in diese Position gewählt. Der 1. Vorsitzende Rüdiger Eisel erinnerte daran, dass er vor 18 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden nur übergangsweise übernommen habe und es langsam an der Zeit sei, einen Nachfolger zu finden.
Für  2017 stehen schon auch schon  die vielfätigsten Aktionen auf dem Arbeitsplan: die Pflege der Bänke, Rastanlagen und des Denkmals sind ein erster Komplex. Auch liegt dem Heimatverein die Gestaltung des Kreisels am Ortseingang sehr am Herzen. Weiter sollen ein altes Brückengeländer und der Mahlstein der Zeppenfelder Mühle restauriert und auf dem Dorfplatz aufgestellt werden. Eine Aktion zu den alten Zeppenfelder Hausnamen steht an, ein Fledermausstollen soll geöffnet und weitere Wander- und Infotafeln sollen aufgestellt werden. Weitere ausführliche Informationen zur Arbeit des Heimatvereins können jederzeit der vereinseigenen Homepage
www.heimatverein-zeppenfeld.de entnommen werden. Geschlossen wurde der offizielle Teil der harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung dann gegen 17.30 Uhr. 


27022017-008

10 Jahre häkeln und stricken für den guten Zweck

ZEPPENFELD – Am Montag, dem 27. Februar traf sie sich wieder: die Handarbeitsgruppe des Heimatvereins Zeppenfeld e.V.. Seit nunmehr genau 10 Jahren stricken, häkeln und klöppeln die Damen des Handarbeitskreises für den guten Zweck. Zu diesem schönen Jubiläum begrüßte der 1. Vorsitzende des Vereins, Rüdiger Eisel, die 11 anwesenden Damen und dankte für ihren langjährigen engagierten und uneigennützigen Einsatz, der in jedem Monat wieder an den Tag gelegt wird. So erhalten die Eltern von in der Kommune Neunkirchen neu geborenen Babys als erstes Geschenk der Gemeinde z.B. Topflappen, Babysöckchen oder ähnliche Handarbeiten aus dem kreativen Kreis der Zeppenfelder „Strick-Damen“. Auch werden die Kreationen aus Zeppenfeld zu verschiedenen Anlässen verkauft und der Erlös dann karitativen Organisationen wie der „Elterniniative krebskranker Kinder eV.“ gespendet. Anlässlich des 10jährigen Jubiläums servierte Irmhild Weber an diesem Abend eine selbstgemachte Kartoffelsuppe und die anwesenden Damen ließen sich diese munden. Hoffentlich, so der Wunsch des Heimatvereins Zeppenfeld, bleibt diese Gruppe noch lange aktiv. Wer auch immer hier mit Handarbeiten, mitlachen und erzählen möchte, ist an jedem letzten Montag eines Monats um 19.00 Uhr recht herzlich im Vereinsheim willkommen. Nächstes Treffen somit am 27.03.2017 und am 04.04.2017 zudem auch die nächste Ausflugsfahrt der Senioren. Bei Interesse an einer der Aktionen einfach mit der Seniorenbetreuerin des Heimatvereins Zeppenfeld in Verbindung setzen. Telef. 02735/5442.

 

Unsere Hausseite wurde zuletzt aktualisiert am:

07. März

Aktuelles und Aktivitäten im März

Kontakt-Mail:

info@heimatverein-zeppenfeld.de